Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Raucherin

© über dts Nachrichtenagentur

17.09.2013

Statistisches Bundesamt Rauchen seit 1992 mehr als doppelt so teuer

Am stärksten traf es die Anhänger selbst gedrehter Zigaretten.

Wiesbaden – Die Preise für Tabakwaren haben sich in den vergangenen 20 Jahren mehr als verdoppelt. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag anlässlich der weltweit größten Fachmesse für Tabakwaren und Raucherbedarf Inter-tabac mitteilte, stiegen die Preise um 124 Prozent, wobei sich unter anderem die Tabaksteuer preistreibend auswirke.

Seit der letzten Anpassung des Tabaksteuergesetzes, mit der seit Mai 2011 jährliche Steueranpassungen bis 2016 festgelegt wurden, verteuerten sich die Tabakwaren bis August 2013 insgesamt um 11,1 Prozent.

Dabei fiel die Teuerung für einzelne Tabakerzeugnisse unterschiedlich aus. Während die Preise für Zigaretten seit Mai 2011 um 10,6 Prozent stiegen, mussten die Raucher für Zigarren und Zigarillos nur 5,4 Prozent mehr zahlen.

Am stärksten traf es die Anhänger selbst gedrehter Zigaretten: Die Preise für Feinschnitt-Produkte erhöhten sich seit Mai 2011 um 16,3 Prozent, wie die Statistiker weiter mitteilten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/statistisches-bundesamt-rauchen-seit-1992-mehr-als-doppelt-so-teuer-65901.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen