Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mutter mit Kleinkind und Kinderwagen

© über dts Nachrichtenagentur

15.05.2017

Statistisches Bundesamt Geburtenziffer in Deutschland weiter unter EU-Durchschnitt

Im EU-Vergleich hatte Frankreich die höchste zusammengefasste Geburtenziffer.

Wiesbaden – Im Jahr 2015 lag die Geburtenrate in Deutschland bei 1,50 Kindern je Frau. Das war zwar der höchste Wert seit der Wiedervereinigung, aber weiterhin weniger als der EU-Durchschnitt, der bei 1,58 Kindern je Frau lag. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit.

Im EU-Vergleich hatte Frankreich die höchste zusammengefasste Geburtenziffer. Laut Daten der EU-Statistikbehörde Eurostat wurden dort 2015 durchschnittlich 1,96 Kinder je Frau geboren. Es folgten Irland (1,92 Kinder je Frau) und Schweden (1,85).

Die niedrigsten Geburtenziffern gab es in Portugal (1,31 Kinder je Frau), Polen und Zypern (je 1,32).

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/statistisches-bundesamt-geburtenziffer-in-deutschland-weiter-unter-eu-durchschnitt-96814.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Extremismus Verein Gewaltbereite Neonazis reisen von Demo zu Demo

Der Verein "Miteinander" geht davon aus, dass es ein Netzwerk von gewaltbereiten Neonazis gibt, dessen Mitglieder quer durch Deutschland von Demo zu Demo ...

Absperrung der Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sprecher Sicherheitsmaßnahmen für GNTM-Finale werden nicht verschärft

Nach dem Anschlag in Manchester sieht die Arena in Oberhausen keinen Grund, ihr Sicherheitskonzept für das Finale von Germany`s Next Topmodel (GNTM) zu ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in Manchester Polizei identifiziert mutmaßlichen Attentäter

Nach dem Anschlag in Manchester hat die Polizei den mutmaßlichen Attentäter identifiziert. Es handele sich um den 22 Jahre alten Salman A., teilte der ...

Weitere Schlagzeilen