Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Verkauf in einem Kaufhaus

© über dts Nachrichtenagentur

30.11.2015

Statistisches Bundesamt Einzelhandelsumsatz im Oktober um 2,1 Prozent gestiegen

Im Vergleich zum September 2015 lag der Umsatz real um 0,4 Prozent niedriger.

Wiesbaden – Der Umsatz der Einzelhandelsunternehmen in Deutschland ist im Oktober des laufenden Jahres gegenüber dem Vorjahresmonat kräftig gestiegen: Die Einzelhändler setzten real 2,1 Prozent mehr um als noch im Oktober 2014, teilte das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mit. Beide Monate hatten jeweils 26 Verkaufstage.

Im Vergleich zum September 2015 lag der Umsatz im Oktober kalender- und saisonbereinigt (Verfahren Census X-12-ARIMA) real um 0,4 Prozent niedriger.

Der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren setzte im Oktober 2015 real 2,3 Prozent mehr um als im Oktober 2014. Dabei lag der Umsatz bei den Supermärkten, SB-Warenhäusern und Verbrauchermärkten real um 2,4 Prozent höher als im Vorjahresmonat. Im Facheinzelhandel mit Lebensmitteln wurde real 0,8 Prozent mehr umgesetzt als im Oktober 2014.

Im Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln lagen die Umsätze real um 1,8 Prozent über den Werten des Vorjahresmonats. Dabei erzielte der Internet- und Versandhandel wie bereits in den Vormonaten überdurchschnittlich hohe Zuwachsraten und verbuchte ein Plus von real neun Prozent.

Von Januar bis Oktober 2015 setzte der deutsche Einzelhandel real 2,8 Prozent mehr um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum, teilten die Statistiker weiter mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/statistisches-bundesamt-einzelhandelsumsatz-im-oktober-um-21-prozent-gestiegen-91737.html

Weitere Nachrichten

Skyline von Frankfurt / Main

© über dts Nachrichtenagentur

Brexit Morgan Stanley verdoppelt Personal am Frankfurter Standort

Angesichts des drohenden Bedeutungsverlusts des Finanzplatzes London durch den Brexit will die US-Investmentbank Morgan Stanley ihren Frankfurter Standort ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Weg für Atommüll-Staatsfonds endgültig frei

Die Bundesregierung wird den lange erwarteten Vertrag mit den Atomkonzernen über die Finanzierung der Zwischen und Endlagerung am kommenden Montag unterzeichnen. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht USA fahnden weltweit nach VW-Managern

Die USA wollen in der Abgasaffäre bei Volkswagen weiter hart durchgreifen: Die US-Justiz hat laut eines Berichts von "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR ...

Weitere Schlagzeilen