Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Junge Frau auf Fahrrad im Straßenverkehr

© über dts Nachrichtenagentur

22.08.2017

Statistisches Bundesamt 558.000 Elektrofahrräder im Jahr 2016 importiert

242.000 Elektrofahrräder wurden im Jahr 2016 aus Deutschland exportiert.

Wiesbaden – Im Jahr 2016 sind 558.000 Elektrofahrräder mit einer Leistung von bis zu 250 Watt nach Deutschland importiert worden. Das entsprach einer mengenmäßigen Steigerung um 50 Prozent gegenüber 2015, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit.

Der Wert dieser Einfuhren betrug 468 Millionen Euro. Der Durchschnittswert eines eingeführten E-Bikes lag bei 839 Euro. Mit 127.000 Stück (23 Prozent) lieferte Ungarn die meisten Elektrofahrräder nach Deutschland.

242.000 Elektrofahrräder wurden im Jahr 2016 aus Deutschland exportiert, 100.000 E-Bikes mehr als im Vorjahr, teilten die Statistiker weiter mit. Der Gesamtwert dieser Ausfuhren betrug 307 Millionen Euro.

Die exportierten Elektrofahrräder waren mit durchschnittlich 1.266 Euro je Rad deutlich teurer als die importierten E-Bikes. Hauptabnehmer waren die Niederlande mit 72.000 Stück im Wert von 91 Millionen Euro.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/statistisches-bundesamt-558-000-elektrofahrraeder-im-jahr-2016-importiert-100763.html

Weitere Nachrichten

Passagiere an einem Fernbus von Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Flixbus Fernbus-Anbieter will Preise nicht erhöhen

Der Fernbus-Anbieter Flixbus will auch nach der Übernahme mehrere Wettbewerber die Ticketpreise stabil halten. "Preiserhöhungen auf breiter Front wird es ...

Check-In bei Air Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Air-Berlin-Insolvenz Wöhrl kritisiert „Wildwest-Methoden“

Der Nürnberger Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl sieht Ungereimtheiten im Zuge der Insolvenz von Air Berlin. Es gebe "viele Verstöße gegen Corporate ...

Flugzeug

© über dts Nachrichtenagentur

Abschaffung der Luftverkehrsteuer Zustimmung für Zypries` Vorstoß

Für ihren Vorschlag, die Luftverkehrsteuer abzuschaffen, hat Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) am Montag von mehreren Seiten Zustimmung ...

Weitere Schlagzeilen