Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Startverbot für Birgit Fischer in London

© Landesvertretung Schleswig-Holstein

19.04.2012

Olympische Spiele Startverbot für Birgit Fischer in London

Natürlich sei die Kanutin enttäuscht, nicht in London paddeln zu können.

Berlin – Rekord-Olympiasiegerin Birgit Fischer (50) wird nach sechs Olympischen Spielen definitiv nicht im Sommer in London an den Start gehen können. Seit Dienstag kennt die Potsdamer Kanutin die Ursache für ihre Herzrhythmusstörungen und bekam von den Medizinern ein Olympia-Startverbot, berichtet die Tageszeitung „Die Welt“.

„Die Ursache war wohl ein von mir nicht richtig ernst genommener heftiger Reizhusten, der im Trainingslager in Australien nach einem Wettkampf auftrat. In der Euphorie meines Trainings und der super Leistungsentwicklung habe ich ihn einfach ignoriert“, sagte Fischer.

Natürlich sei die Kanutin enttäuscht, nicht in London paddeln zu können, sie sagt aber auch: „Ich habe gefunden, wonach ich gesucht habe. Antworten auf meine Frage: Kann ich es noch? An dem plötzlichen Aus bin ich selbst schuld. Ich habe in einem kurzen Moment nicht genug auf mich geachtet.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/startverbot-fur-birgit-fischer-bei-olympischen-spielen-in-london-51305.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Daniel Ricciardo 2014 Singapore FP2 Red Bull

© Morio / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Ricciardo gewinnt Großen Preis von Aserbaidschan

Daniel Ricciardo hat im Red Bull den Großen Preis von Aserbaidschan gewonnen. Der Sieg wurde möglich, nachdem Vettel und Hamilton sich durch Rangeleien ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Weitere Schlagzeilen