Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Staraufgebot bei Trauerfeier erwartet

© AP, dapd

17.02.2012

Whitney Houston Staraufgebot bei Trauerfeier erwartet

Die Soulstars Aretha Franklin und Stevie Wonder werden am Samstag singen.

Newark/USA – Die Soulstars Aretha Franklin und Stevie Wonder werden am (morgigen) Samstag bei der privaten Trauerfeier für Whitney Houston singen. Ebenfalls zur Feier eingeladen sind Houstons Ex-Mann Bobby Brown, ihr Schauspielkollege aus dem Film “Bodyguard”, Kevin Costner, sowie Fernsehmoderatorin Oprah Winfrey, wie eine Sprecherin der verstorbenen Popsängerin am Donnerstag mitteilte.

Houstons langjähriger Mentor, der Musikproduzent Clive Davis, werde bei der Zeremonie in Newark im US-Staat New Jersey eine Rede halten. Ebenfalls am Programm der Trauerfeier beteiligt seien unter anderen die Sängerinnen Alicia Keys und Dionne Warwick, hieß es.

Houston starb am vergangenen Samstag im Alter von 48 Jahren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/staraufgebot-bei-trauerfeier-erwartet-40484.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen