Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Staraufgebot bei Trauerfeier erwartet

© AP, dapd

17.02.2012

Whitney Houston Staraufgebot bei Trauerfeier erwartet

Die Soulstars Aretha Franklin und Stevie Wonder werden am Samstag singen.

Newark/USA – Die Soulstars Aretha Franklin und Stevie Wonder werden am (morgigen) Samstag bei der privaten Trauerfeier für Whitney Houston singen. Ebenfalls zur Feier eingeladen sind Houstons Ex-Mann Bobby Brown, ihr Schauspielkollege aus dem Film “Bodyguard”, Kevin Costner, sowie Fernsehmoderatorin Oprah Winfrey, wie eine Sprecherin der verstorbenen Popsängerin am Donnerstag mitteilte.

Houstons langjähriger Mentor, der Musikproduzent Clive Davis, werde bei der Zeremonie in Newark im US-Staat New Jersey eine Rede halten. Ebenfalls am Programm der Trauerfeier beteiligt seien unter anderen die Sängerinnen Alicia Keys und Dionne Warwick, hieß es.

Houston starb am vergangenen Samstag im Alter von 48 Jahren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/staraufgebot-bei-trauerfeier-erwartet-40484.html

Weitere Nachrichten

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Ben Salomo 2013

© QSO4YOU from Coburg, Germany / CC BY-SA 2.0

Ben Salomo „Die Hip-Hop-Szene ist antisemitisch verseucht“

Jonathan Kalmanovich ist der erste jüdische Rapper Deutschlands. Unter dem Künstlernamen Ben Salomo hat der 39-jährige Berliner jüngst sein Debüt-Album "Es ...

Weitere Schlagzeilen