Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Burger

© über dts Nachrichtenagentur

10.02.2014

Tim Mälzer Ungesunden Lebensmitteln nicht abgeneigt

„Dann esse ich Döner, Burger oder auch mal im Thai-Imbiss.“

Berlin – Der Fernsehkoch Tim Mälzer ist ungesunden Lebensmitteln nicht abgeneigt. Der 43-Jährige esse mehrmals im Monat Fast Food, wie er in einem Gespräch mit dem Magazin „Men`s Health“ verriet. „Dann esse ich Döner, Burger oder auch mal im Thai-Imbiss. Ich habe diesen Fehler“, sagte er.

Für ihn schmecke Fast Food „nicht wirklich gut“, allerdings sei der Geschmack in seinem Gehirn gespeichert, weshalb er Fast Food esse. „Ein Burger bringt einen Kerl doch nicht um“, so Mälzer weiter.

Seine größte Ernährungssünde sei allerdings sein Hang zu unregelmäßigem Essen: „Dadurch bin ich ein Heißhunger-Esser und komme schnell in einen Modus, in dem ich sofort etwas brauche. Das ist dann leider meistens zu viel Schokolade und zu viel Cola“, sagte der Fernsehkoch.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/star-koch-tim-maelzer-ungesunden-lebensmitteln-nicht-abgeneigt-69069.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen