Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Standard & Poors droht EU mit Herabstufung

© dts Nachrichtenagentur

08.12.2011

Euro-Krise Standard & Poors droht EU mit Herabstufung

New York – Die US-Ratingagentur Standard & Poors hat der Europäischen Union mit einer Herabstufung ihrer Top-Bonität gedroht. Kurz vor Beginn des wichtigen EU-Krisengipfels in Brüssel haben die Analysten der Agentur den Ausblick für das langfristige AAA-Rating der Union auf negativ gesetzt.

Bereits am Montagabend hatte die Agentur den Ausblick von 15 Euro-Ländern auf „negativ“ abgesenkt. Darunter sind neben Deutschland auch fünf weitere Euro-Staaten, die für den EFSF garantieren.

Wie die Agentur am Donnerstag weiter erklärte, wolle sie die Beurteilung der Länder in der Eurozone sobald wie möglich nach dem EU-Gipfel am Freitag abschließen. Anschließend sei dann über das Handeln zur EU im Ganzen zu entscheiden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/standard-poors-droht-eu-mit-herabstufung-31064.html

Weitere Nachrichten

Deutsche Bank-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

"Neue Seidenstraße" Deutsche Bank kooperiert mit China Development Bank

Die Deutsche Bank beteiligt sich als eine der ersten ausländischen Banken als Financier an Chinas Infrastruktur-Projekt "Neue Seidenstraße": Das ...

Kühe

© über dts Nachrichtenagentur

"Zukunftsdialog Agrar & Ernährung" Richard David Precht prophezeit Ende der Massentierhaltung

Richard David Precht prophezeit ein Ende der Massentierhaltung. In 20 Jahren werde sich die Mehrheit der Menschen von Kunstfleisch ernähren, sagte der ...

Sonderangebote in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Preise steigen im Mai um 1,5 Prozent

Die Inflationsrate in Deutschland beträgt im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,5 Prozent. Gegenüber dem Vormonat April sinken die ...

Weitere Schlagzeilen