Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Guido Westerwelle am 8.11.2015

© über dts Nachrichtenagentur

10.11.2015

Stammzellenspende Nach TV-Auftritten von Westerwelle mehr Registrierungen

„2.132 Menschen haben sich in dieser Zeit auf unserer Homepage registriert.“

Berlin – Die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) hat von Sonntag auf Montag auf ihrer Internetseite nach den TV-Auftritten von Guido Westerwelle im ARD-Talk bei Günther Jauch und in der Sendung „RTL Explosiv Weekend“ am Sonntag deutlich mehr Registrierungen zur Stammzellenspende als sonst festgestellt.

„2.132 Menschen haben sich in dieser Zeit auf unserer Homepage registriert, alles Menschen, die angaben, dass sie durch das Fernsehen auf uns aufmerksam geworden sind“, sagte DKMS-Sprecherin Julia Runge dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. „Das sind sonst nur 100 bis 200 täglich.“

Der ehemalige Außenminister hatte am Sonntagabend öffentlich über seine Leukämie-Erkrankung gesprochen. Westerwelle hatte eine Stammzellenspende bekommen.

Laut DKMS gab es am Sonntag rund 20.000 Besuche auf der Homepage, Höhepunkt sei während der Sendungen „RTL Explosiv Weekend“ und „Günther Jauch“ gewesen. Am Sonntag zuvor seien es 5.300 gewesen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/stammzellenspende-nach-tv-auftritten-von-westerwelle-mehr-registrierungen-90707.html

Weitere Nachrichten

Kinder

© über dts Nachrichtenagentur

BVKJ Berufsverband beklagt Überlastung der Kinderärzte in Deutschland

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendmediziner (BVKJ) kritisiert eine Überlastung der Kinderärzte in Deutschland. Einigen Medizinern bleibe nichts ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

Kritik am Bildungsföderalismus Preisgekrönte Lehrer wollen einheitliches Schulsystem

Mit dem Deutschen Lehrerpreis ausgezeichnete Lehrer aus fünf Bundesländern haben den Bildungsföderalismus in Deutschland kritisiert: "Wir wollen ein ...

Möwe auf einem Müllhaufen am Meer

© über dts Nachrichtenagentur

Faktenpapier Umweltbundesamt beklagt starke Vermüllung an Nord- und Ostsee

Die Vermüllung an der deutschen Nordsee und deren Küstenabschnitte ist weiterhin besorgniserregend. Das geht aus einem "Faktenpapier" des Umweltbundesamtes ...

Weitere Schlagzeilen