Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Deutscher Städtetag

© über dts Nachrichtenagentur

23.03.2020

Städtetagschef Kontaktverbot „richtig“ – Aber Sorge um Wirtschaft

Jung begrüßte auch das Rettungspaket der Bundesregierung.

Berlin – Im Kampf gegen das Coronavirus hat der Präsident des Deutschen Städtetages, Burkhard Jung, das von Bund und Ländern beschlossene Kontaktverbot gutgeheißen.

„Die Beschränkungen sind richtig und verhältnismäßig“, sagte der Leipziger Oberbürgermeister den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Es geht darum, Menschenleben zu retten und unser Gesundheitssystem nicht zu überlasten. Das muss so konsequent wie möglich geschehen.“

Die Kontaktbeschränkungen seien nötig, „damit sich nicht nur die große Mehrheit, sondern alle angemessen in der Corona-Krise verhalten“, sagte Jung. „Wir werden in den Städten mit unseren Ordnungsbehörden gemeinsam mit der Polizei sicherstellen, dass das verabredete Kontaktverbot umgesetzt wird.“

Jung begrüßte auch das Rettungspaket der Bundesregierung. „Diese Hilfen werden jetzt zwingend gebraucht, damit die Wirtschaft nicht ins Bodenlose abstürzt“, sagte der Städtetagspräsident.

„Einzelhandel, Gastronomie, Klein-Gewerbe und Solo-Selbständige sind ein wichtiger Teil unseres städtischen Lebens. Ihre Existenz muss deshalb auch für die Zukunft gesichert werden.“ Daher sei die hohe Neuverschuldung des Bundes „absolut gerechtfertigt“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
WhatsApp

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/staedtetagschef-kontaktverbot-richtig-aber-sorge-um-wirtschaft-124275.html

Weitere Meldungen

Wohnhaus von Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Coronavirus Arzt positiv getestet – Merkel geht in häusliche Quarantäne

Bundeskanzlerin Angela Merkel muss selbst in häusliche Quarantäne. Das teilte ihr Sprecher Steffen Seibert am Sonntagabend mit. "Die Bundeskanzlerin wurde ...

Junge Mädchen auf einer Rolltreppe

© über dts Nachrichtenagentur

Merkel „Kontaktverbot“ soll mindestens zwei Wochen gelten

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Einigung von Bund und Ländern auf ein "Kontaktverbot" in der Öffentlichkeit verteidigt und zunächst eine ...

Mutter mit Kleinkind

© über dts Nachrichtenagentur

Corona-Pandemie Grüne kritisieren Sozialschutz-Paket der Regierung

Die Grünen im Bundestag haben das Sozialschutz-Paket der Bundesregierung als nicht weitreichend genug kritisiert. Angesichts der zu erwartenden sozialen ...

FDP Kubicki warnt vor Handy-Ortung möglicher Corona-Infizierter

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) hat sich gegen das von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) geplante Gesetz zur Handyortung möglicher ...

Corona-Krise Wendt wirft Bundesregierung „Komplettversagen“ vor

Nachdem das Robert-Koch-Institut verkündet hat, dass die Beatmungsplätze für Corona-Kranke knapp werden und noch immer nicht genügend Schutzausrüstung für ...

Coronavirus-Pandemie Laschet bestätigt Einigung auf „Kontaktverbot“

Bund und Länder haben sich zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie auf ein "Kontaktverbot" in der Öffentlichkeit geeinigt. Eine entsprechende Vereinbarung ...

Grüne Ausnahmen für Opfer häuslicher Gewalt bei Ausgangssperren

Die Grünen im Bundestag haben gefordert, Opfer von häuslicher Gewalt von Ausgangsbeschränkungen während der Corona-Krise auszunehmen. "Für von Gewalt ...

Corona-Krise Spahn rudert bei Handytracking zurück

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) verzichtet offenbar darauf, zur Coronavirus-Eindämmung Kontaktpersonen von Infizierten künftig per Handy zu ...

Corona-Krise Platzeck gegen Sonderwirtschaftszonen im Osten

Der ehemalige brandenburgische Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) lehnt die Einführung von Sonderwirtschaftszonen im Osten angesichts der Corona-Krise ab. ...

SPD Scholz will „neues Zeitalter der Solidarität“

Nach Ansicht von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) wird die Corona-Krise auch nach ihrem Ende weitreichende politische Konsequenzen haben. "Die ...

Karliczek Keine nationalen Alleingänge bei Impfstoffentwicklung

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) hat eine gemeinsame internationale Anstrengung bei der Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Coronavirus ...

Corona-Krise BBK-Präsident rät von Hamsterkäufen ab

Der Präsident des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), Christoph Unger, rät von Hamsterkäufen ab. "Vorratshaltung ist gut, ...

CDU Klöckner startet Vermittlungsportal für Erntehelfer

Um einem möglichen Engpass an Saisonarbeitern in der Landwirtschaft entgegenzuwirken, werden das Bundeslandwirtschaftsministerium und der Bundesverband der ...

Corona-Krise Bundesregierung rechnet mit 5 Prozent Wirtschaftseinbruch

Die Bundesregierung rechnet auf Grund der Corona-Krise mit einem Wirtschaftseinbruch von 5 Prozent in diesem Jahr. In seinen Berechnungen für den ...

Corona-Krise Niedersachsens Ministerpräsident gegen Ausgangssperren

Niedersachsen Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) will in der Corona-Krise möglichst keine vollständigen Ausgangssperren verhängen. Dass die Menschen ihre ...

Sonntagstrend Union deutlich im Aufwind

Die Union kann die zweite Woche in Folge auch bei Kantar deutlich in der Wählergunst zulegen. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut ...

Ausgangssperren Innenminister mahnen Einhaltung der Maßnahmen an

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) mahnt die Bürger, die Corona-Schutzmaßnahmen strikt einzuhalten. "Wer sich jetzt unvernünftig und dadurch grob ...

AfD Führung zwiegespalten wegen „Flügel“-Auflösung

Der AfD-Ehrenvorsitzende Alexander Gauland ist unsicher, welche praktischen Folgen die angekündigte Auflösung des sogenannten "Flügels" haben könnte. "Die ...

SPD Walter-Borjans hält Politik in Corona-Krise für „extrem konkret“

Der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans wehrt sich gegen den Eindruck, die Politik sei in der Zeit der Coronakrise abgetaucht. Wenn jeder unmittelbar ...

Bericht „Spiegel“ meldet Auflösung von AfD-„Flügel“

Der "Spiegel" berichtet am Samstag auf seiner Internetseite, dass Thüringens AfD-Chef Björn Höcke die bundesweit tätige Vereinigung "Flügel" auflöst. Die ...

Corona-Krise Arbeitsminister will Zugangsbeschränkungen bei Hartz IV lockern

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) bringt in der Corona-Krise ein großes Sozialpaket auf den Weg. Sein Gesetzesentwurf, über den die "Bild am ...

Corona-Krise Berlin verbietet Ansammlungen von mehr als 10 Personen

Der Senat von Berlin hat weitere Maßnahmen und sogenannte "Ausgangsbeschränkungen" zur Eindämmung des Coronavirus beschlossen. Nicht mehr erlaubt sind ...

Corona-Virus Vize-Kanzler Scholz ist gegen Ausgangssperre

Vor dem entscheidenden Treffen von Bund und Ländern am morgigen Sonntag hat sich Vizekanzler Olaf Scholz gegen eine Ausgangssperre zur Bekämpfung des ...

Gesetzesänderung Bund will Länder in Corona-Krise entmachten

Um in der Corona-Krise schneller und schärfer reagieren zu können, ändert die Bundesregierung das Infektionsschutzgesetz. Die FAZ schreibt, der Bund wolle ...

Forsa Union legt in zwei Wochen um sechs Prozentpunkte zu

Die Corona-Krise hat starken Einfluss auf die politische Stimmung in Deutschland. Im "RTL/n-tv-Trendbarometer" des Meinungsforschungsinstituts Forsa steigt ...

Corona-Krise FDP ruft Bund und Länder zu Erstattung von Kita-Beiträgen auf

Die FDP fordert Bund und Länder auf, Eltern in der Corona-Krise Kita-Beiträge rasch gemeinsam zu erstatten. "Bund und Länder müssen Eltern gemeinsam und ...

Corona-Krise SPD-Spitze kritisiert Söders Vorpreschen bei Ausgangssperren

Die SPD-Spitze hat das Vorpreschen von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) bei Ausgangsbeschränkungen deutlich kritisiert. Corona stelle alle vor ...

Corona-Krise SPD-Chefin will Freiheitsrechte nicht aufgeben

SPD-Chefin Saskia Esken hat davor gewarnt, zur Bewältigung der Corona-Krise unverhältnismäßige Einschränkungen der Freiheit zu beschließen. "Ich will ...

Corona-Krise Grüne fordern pauschale Direktzahlungen an Kulturschaffende

Die Fraktionschefin der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, fordert in der Corona-Krise pauschale Direktzahlungen für Kulturschaffende. "Die ...

Grüne Göring-Eckardt kritisiert „Maßnahmenwettlauf“ in Corona-Krise

Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat das Vorgehen der Bundesländer in der Corona-Krise kritisiert. "Ein Maßnahmenwettlauf verschiedener Länder ...

Beobachtung des "Flügels" CSU und FDP fordern AfD-Ausschluss von Höcke und Kalbitz

Politiker von CSU und FDP halten das Vorgehen der AfD-Spitze gegen den vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuften "Flügel" für unzureichend. ...

Corona-Krise Bundesregierung prüft Maßnahmen zum Mieterschutz

Die Bundesregierung prüft Möglichkeiten, wie Mieter, die aufgrund der Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten kommen, geschützt werden können. Das ...

CDU Kanzleramtschef erwartet Wirtschaftsaufschwung nach Corona-Krise

Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) rechnet mit einer schnellen Erholung der Wirtschaft nach der Corona-Krise. "Ich kann mir vorstellen, dass am Ende einer ...

SPD Lauterbach für bundesweite Ausgangssperre „aus Medizinersicht“

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat sich angesichts der Corona-Krise für eine bundesweite Ausgangssperre ausgesprochen. "Ich befürchte, wir ...

SPD Kühnert will bei nächster Bundestagswahl kandidieren

Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Kevin Kühnert will bei der nächsten Bundestagswahl kandidieren. "Wer Veränderung will, sollte bereit sein, dafür ...

Corona-Krise Lindner verlangt Steuerrückzahlungen für Unternehmen

FDP-Chef Christian Lindner fordert Steuerrückzahlungen für Unternehmen, um sie in der Corona-Krise vor einer Pleite zu bewahren. "Nicht jeder ...

Jusos Kühnert will mehr Staat im Gesundheitssystem

Der Juso-Vorsitzende und stellvertretende SPD-Chef Kevin Kühnert hat in der Corona-Krise seine Kapitalismuskritik bekräftigt. "In der jetzigen Krise zeigen ...

Corona-Pandemie Staatsrechtler halten bundesweite Ausgangssperren für vertretbar

Nach Einschätzung von Staatsrechtlern sind massive Einschränkungen des öffentlichen Lebens zur Eindämmung der Corona-Pandemie rechtlich möglich. "Die ...

Corona-Krise Saarland bekommt auch Ausgangssperre

Nach Bayern wird auch das Saarland eine Ausgangssperre bekommen. "Ich werde dem Ministerrat vorschlagen, noch heute eine Allgemeinverfügung für eine ...