Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

23.09.2011

Stadtautobahn: SPD und Grüne einigen sich auf A100-Kompromiss in Berlin

Berlin – In ihrem zweiten Sondierungsgespräch haben sich SPD und Grüne auf einen Kompromiss im Streit über den Weiterbau der Stadtautobahn A100 geeinigt. Dies galt als größter Streitpunkt zwischen den beiden Parteien. Den Vorschlag wollen SPD und Grüne nun ihren Landesvorständen am Montag vorlegen. Einzelheiten über den Inhalt wurden bisher nicht bekannt gegeben.

Damit deuten fünf Tage nach der Abgeordnetenhauswahl in Berlin alle Zeichen auf eine rot-grüne Landesregierung hin. „Es gäbe die Voraussetzung für Rot-Grün in Berlin“, sagte der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) im Anschluss an das Gespräch.

Auch Grünen-Fraktionschef Volker Ratzmann betonte, man habe sich bei der A100 auf einen gemeinsamen Vorschlag geeinigt. „Wir haben das Gefühl, dass Grün und Rot eine Kraft in dieser Stadt sind, die die Stadt nach vorne entwickeln kann, die einen Aufbruch bringen kann“, betonte der Grünen-Fraktionschef.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/stadtautobahn-spd-und-gruene-einigen-sich-auf-a100-kompromiss-in-berlin-28540.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Weitere Schlagzeilen