Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

29.10.2011

Staatssekretärin Kopp fordert Abschaffung der Sommerzeit

Berlin – Die Staatssekretärin im Entwicklungshilfeministerium, Gudrun Kopp (FDP), hat die Abschaffung der Sommerzeit gefordert. In einem Gastbeitrag für „Bild am Sonntag“ schreibt Kopp: „Durch den technischen und bürokratischen Aufwand verursacht die Zeitumstellung volkswirtschaftliche Belastungen. Auch die erhoffte Energieeinsparung wurde nicht erreicht.“

Zudem sei die Umstellung nach Kopps Worten gesundheitsbelastend: „Jeder zweite Deutsche leidet dadurch unter Schlafproblemen. Sensible Menschen spüren den Eingriff in ihren Biorhythmus; so kann zum Beispiel ein ‚Mini-Jetlag‘ entstehen, wodurch die Gefahr von Verkehrsunfällen steigt. Wir sollten die Kraft finden, Regeln, die nachteilig wirken, zu streichen.“

Peter Bleser (CDU), Staatssekretär im Verbraucherschutzministerium, verteidigte hingegen die Umstellung von Winter- auf Sommerzeit. In einem Gastbeitrag für „Bild am Sonntag“ schreibt Bleser: „Die Zeitumstellung hat sich bewährt! Im Sommer profitieren wir davon, dass wir natürliches Tageslicht länger nutzen können. Das spart Energie und hilft den Branchen, die vom Tageslicht besonders abhängig sind: So haben die Landwirte im Sommer eine Stunde länger Tageslicht, um ihre Felder zu bearbeiten und die Ernte einzufahren.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/staatssekretaerin-kopp-fordert-abschaffung-der-sommerzeit-30222.html

Weitere Nachrichten

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Ausgaben des BGB in einer Bibliothek

© über dts Nachrichtenagentur

Kelber Union betreibt Verzögerungstaktik bei Musterklagen

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz, Ulrich Kelber (SPD), wirft den Unionsparteien vor, einen ...

Weitere Schlagzeilen