Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

04.02.2011

Staatssekretär Peter Ammon wird neuer Botschafter in Washington

Berlin – Der Staatssekretär im Auswärtigen Amt, Peter Ammon, wird im Sommer neuer deutscher Botschafter in Washington. Nach Informationen der Tageszeitung „Die Welt“ ist die Personalie von Außenminister Guido Westerwelle (FDP) entschieden worden und soll in der nächsten Woche vom Bundeskabinett abgesegnet werden. Der 58-jährige Ammon wird Klaus Scharioth ablösen, der die Pensionsgrenze erreicht hat.

Aus dem Umfeld Westerwelles hieß es, der Minister wolle mit der Entscheidung, seinen ranghöchsten Diplomaten in die USA zu schicken, die Bedeutung des transatlantischen Verhältnisses betonen. Außerdem gehe es darum, das Thema der Gestaltung der Globalisierung in den deutsch-amerikanischen Beziehungen stärker nach vorn zu rücken als bisher.

Der parteilose Ammon ist ein promovierter Wirtschaftswissenschaftler, der bereits sechs Jahre als Wirtschaftsgesandter in den USA arbeitete, die Wirtschaftsabteilung im Auswärtigen Amt leitete und als Unterhändler der Bundesregierung bei den G-8-Gipfeln wirkte.

Ehe Ammon im Juli 2008 von Westerwelles Vorgänger Frank-Walter Steinmeier (SPD) als Staatssekretär ins Auswärtige Amt geholt wurde, war er als Botschafter in Paris eingesetzt. Von 1999 bis 2001 leitete er den Planungsstab im Bundespräsidialamt. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Eine Entscheidung über Ammons Nachfolge auf dem Posten des Staatssekretärs ist noch nicht getroffen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/staatssekretaer-peter-ammon-wird-neuer-botschafter-in-washington-19555.html

Weitere Nachrichten

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Erika Steinbach CDU

© Deutscher Bundestag / CC BY-SA 3.0 DE

Partei-Austritt CDU-Bundestagsabgeordnete Motschmann kritisiert Steinbach

Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann hat Erika Steinbach scharf für deren Austritt aus der CDU kritisiert. In einem Gastbeitrag für ...

Weitere Schlagzeilen