Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Deutschland meldet Defizitquote von 0,9 Prozent

© dapd

01.04.2012

Staatsdefizit Deutschland meldet Defizitquote von 0,9 Prozent

Bund will mittelfristig ausgeglichenen Haushalt erreichen.

Berlin – Trotz massiver Belastungen durch den Kampf gegen die Finanzkrise erwartet die Bundesregierung in diesem Jahr einen weiteren Rückgang des Staatsdefizits.

In der offiziellen April-Meldung an die Europäische Kommission geht Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) von einer Defizitquote in Höhe von 0,9 Prozent aus, erklärte eine Ministeriumssprecherin am Sonntag auf Anfrage und bestätigte damit einen Bericht von „Focus Online“. Das Ministerium rechnet damit, dass Deutschland sein mittelfristiges Ziel eines nahezu ausgeglichenen Haushaltes trotz der schwächeren Konjunktur erreicht.

Im vergangenen Jahr hatte die Defizitquote – sie setzt die deutschen Schulden ins Verhältnis zur Wirtschaftsleistung – noch ein Prozent betragen. Im Jahr 2010 betrug die Quote nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 3,3 Prozent und lag damit über dem Maastricht-Kriterium von drei Prozent.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/staatsdefizit-deutschland-meldet-defizitquote-von-09-prozent-48593.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen