Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

04.02.2010

Staatsanwaltschaft klagt S-Bahn-Schläger von München wegen Mordes an

München – Nach dem tragischen Tod des Managers Dominik B. (50) hat die Staatsanwaltschaft München nach Informationen der BILD-Zeitung Anklage gegen zwei mutmaßliche Täter erhoben. Die Staatsanwaltschaft wirft Markus S. (18) und Sebastian L. (17) laut der Zeitung Mord aus niederen Beweggründen vor. Wie das Blatt weiter berichtet, sollen zu dem Prozess über 50 Zeugen geladen werden, dazu Rechtsmediziner und Psychologen. Vorsitzender Richter wird Reinhold Baier sein, der bereits die Verhandlung gegen zwei junge Männer geführt hatte, die einen Rentner in der Münchner U-Bahn fast totschlugen. Baier sagte der Bild-Zeitung: „Es ist ein wichtiger Prozess.“ Der Tod Dominik Brunners hatte bundesweit Entsetzen ausgelöst. Der Manager hatte in der S-Bahn mehrere Kinder vor den Schlägern schützen wollen, wurde für seine Zivilcourage posthum mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/staatsanwaltschaft-klagt-s-bahn-schlager-von-munchen-wegen-mordes-an-6613.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Weitere Schlagzeilen