Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Staatsanwalt ermittelt nach Demonstration in Magdeburg

© dapd

15.01.2012

lsa Staatsanwalt ermittelt nach Demonstration in Magdeburg

Nach gefährlicher Attacken unter anderem mit Betonplatte – Polizist knapp verfehlt.

Magdeburg – Wegen der Angriffe auf Polizisten in Magdeburg-Stadtfeld hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen. Es bestehe der Verdacht des versuchten Totschlags, teilte die Polizei am frühen Sonntagmorgen mit. Die Polizisten seien nach dem friedlichen Protest von etwa 10.000 Magdeburgern am Samstagabend vom 5. Stock eines Wohnhauses in der Alexander-Puschkin-Straße mit Blumentöpfen und Waschbecken beworfen worden. Eine 40 mal 20 Zentimeter große Betonplatte habe einen Beamten nur knapp verfehlt.

Daraufhin umstellte die Polizei das Haus und forderte die etwa 50 Bewohner auf, sich zu stellen. Nach stundenlangen Verhandlungen der Polizei mit zwei Anwälten der Bewohner aus der linksextremen Szene verließen diese nach Mitternacht das Haus und ließen ihre Personalien aufnehmen. Der oder die Täter konnten dabei der Polizei zufolge aber nicht zweifelsfrei ermittelt werden.

Mit der inzwischen vierten “Meile der Demokratie” wollte die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt ein Zeichen gegen Rechts und gegen den jährlichen Aufmarsch von Neonazis in der Stadt setzen. Sie wurde etwa 170 Vereinen, Bands, Schulen, Gewerkschaften und Parteien gestaltet. Teilnehmer bildeten vom Alten Markt bis zum Hundertwasserhaus eine Menschenkette. Parallel dazu marschierten Rechtsextremisten anlässlich des Jahrestages der Bombardierung von Magdeburg am 16. Januar 1945 in der Stadt auf.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/staatsanwalt-ermittelt-nach-demonstration-wegen-totschlagsversuchs-34176.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 60-Jähriger überfahren

Auf der B12 in der Nähe von Röhrnbach-Nord in Niederbayern ist am Dienstag ein 60-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Mann hatte ...

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Gefahrguttransporter baut Unfall auf A 44

Auf der A 44 in NRW hat am Montagabend ein Gefahrguttransporter einen schweren Unfall gebaut. Die Autobahn wurde zwischen den Anschlussstellen ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Weitere Schlagzeilen