Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

23.03.2010

Spritze soll angeblich von Phobien befreien

Tokyo – Eine einfache Injektion könnte in Zukunft angeblich Menschen von ihren Phobien befreien. Forscher der Universität Hiroshima wollen eine Substanz gefunden haben, die den für Ängste zuständigen Teil des Gehirns ausschaltet. „Eines Tages könnten unsere irrationalen Ängste der Vergangenheit angehören“, erklärte Masayuki Yoshida, einer der Wissenschaftler. Die Substanz Lidocain sei bereits an einem Goldfisch getestet worden, der daraufhin völlig angstfrei auf alle möglichen Bedrohungen reagiert habe. Von der Behandlung könnten vor allem Menschen mit chronischen Phobien, etwa der Angst vor Spinnen, Höhen oder Flügen, profitieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spritze-soll-angeblich-von-phobien-befreien-8572.html

Weitere Nachrichten

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

SPD

© gemeinfrei

SPD Seeheimer Kreis stützt Agenda-Kurs von Kanzlerkandidat Schulz

Der konservative SPD-Flügel "Seeheimer Kreis" stützt die von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz geplanten Korrekturen an der Agenda 2010. "Das sind ...

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Weitere Schlagzeilen