Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Michail Borissowitsch Chodorkowski am 22.12.2013 in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

05.01.2014

Sprecher Chodorkowski in die Schweiz ausgereist

Chodorkowski kam um 18.54 Uhr in Basel an.

Bern – Kritiker Michail Chodorkowski ist mit dem Zug von Berlin aus über Hannover in die Schweiz ausgereist. Nach Angaben des Schweizer Fernsehens kam Chodorkowski um 18.54 Uhr in Basel an. Begleitet wurde er von seiner Frau, seiner Tochter zwei Söhnen.

„Meine beiden jüngsten Söhne gehen in der Schweiz zur Schule, und bald beginnt wieder ihr Unterricht“, sagte Chodorkowski dem SRF. Nach eigenen Anhaben will er von der Schweiz aus für die Freilassung politischer Gefangenen in russischen Gefängnissen kämpfen.

Der Oppositionelle darf zunächst drei Monate lang in der Schweiz bleiben. „In der Frage, ob er künftig permanent in der Schweiz wohnen möchte, hat Herr Chodorkowski bisher noch keine Pläne gefasst“, teilte ein Sprecher Chodorkowskis mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sprecher-chodorkowski-in-die-schweiz-ausgereist-68318.html

Weitere Nachrichten

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Chinesische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

China Mehr als 140 Menschen nach Erdrutsch vermisst

In China ist bei einem Erdrutsch am Samstag ein ganzes Dorf verschüttet worden. Mehr als 140 Menschen in dem Dorf Xinmo im Kreis Mao in der ...

Weitere Schlagzeilen