Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

13.11.2014

Sportfördermittel Haushaltsausschuss beschließt Aufstockung

2015 sollen 155 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden.

Berlin – Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat am Donnerstag eine Aufstockung der Sportfördermittel beschlossen: Statt der bisher geplanten 140 Millionen Euro sollen im Jahr 2015 für den Spitzensport 155 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden.

„Das ist eine wertvolle Nachricht und eine wichtige Hilfe für den deutschen Sport“, sagte der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB), Alfons Hörmann.

„Diese Aufstockungen sind notwendig, um die Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Sports im internationalen Maßstab zu erhalten und zumindest die größten Lücken zu füllen“, sagte DOSB-Generaldirektor Michael Vesper.

Mit den zusätzlichen Mitteln sollen unter anderem Stützpunkte, Lehrgänge, die Teilnahme an Welt- und Europameisterschaften und Maßnahmen zur gezielten Olympiavorbereitung unterstützt werden. Zudem wurde der Zuschuss für Maßnahmen zur Dopingbekämpfung erhöht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sportfoerdermittel-haushaltsausschuss-beschliesst-aufstockung-75004.html

Weitere Nachrichten

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Weitere Schlagzeilen