Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Spitzentreffen zu Bahn-Problemen geplant

© dapd

17.02.2012

Deutsche Bahn Spitzentreffen zu Bahn-Problemen geplant

Wegen anhaltender Probleme bei der Bereitstellung und Zulassung von Zügen.

Passau – Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) plant wegen anhaltender Probleme bei der Bereitstellung und Zulassung von Zügen offenbar ein neues Bahn-Spitzentreffen am 6. März. Ziel ist es unter anderem, die Zulassungszeiten für neue Züge zu verkürzen und die Kooperation zwischen Bahnindustrie und Eisenbahn-Bundesamt (EBA) zu verbessern, berichtet die “Passauer Neue Presse” (Freitagausgabe). Thema seien auch weiter Mängel an den neuen Regionalzügen (“Talent-2″) für die Deutsche Bahn.

An der Zusammenkunft sollen Bahnchef Rüdiger Grube, der Vorsitzende des Verbandes der Bahnindustrie, Klaus Baur, der Chef des Verbandes der europäischen Eisenbahnindustrie, Hans-Jörg Grundmann, und EBA-Präsident Gerald Hörster teilnehmen. Das gehe aus dem Einladungsschreiben von Verkehrsstaatssekretär Klaus-Dieter Scheurle hervor, das der Zeitung vorliege.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spitzentreffen-zu-bahn-problemen-geplant-40532.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen