Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

02.02.2011

Spitzenrunde um Kanzlerin Angela Merkel berät über Euro-Rettung

Berlin – Vor dem EU-Gipfel am Freitag berät sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Mittwoch mit der engsten Regierungsspitze über die deutsche Position bei den Verhandlungen zur Euro-Rettung. Nach der Kabinettssitzung kommt Merkel mit Finanzminister Wolfgang Schäuble, Kanzleramtsminister Ronald Pofalla (beide CDU), Vizekanzler Guido Westerwelle und Wirtschaftsminister Rainer Brüderle (beide FDP) zusammen.

Die Runde soll nach Informationen der „Rheinischen Post“bentscheiden, welche Neuregelungen für den Euro-Rettungsfonds EFSF Berlin akzeptieren wird. Viele EU-Regierungen wollen das effektive Kreditvolumen des Fonds für Wackelkandidaten in der Euro-Zone von 250 auf 440 Milliarden Euro ausweiten. Zudem soll der EFSF Anleihen notleidender Staaten notfalls direkt aufkaufen dürfen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spitzenrunde-um-kanzlerin-angela-merkel-beraet-ueber-euro-rettung-19430.html

Weitere Nachrichten

Tastatur

© über dts Nachrichtenagentur

"WannaCry" De Maizière will IT-Sicherheitsgesetz verschärfen

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) will als Konsequenz des weltweiten Angriffs durch den Kryptotrojaner "WannaCry" das IT-Sicherheitsgesetz ...

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

Cavusoglu Gabriel am Montag zu Gesprächen über Incirlik in der Türkei

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel reist am Montag zu Gesprächen über den Luftwaffenstützpunkt Incirlik in die Türkei. Das teilte der türkische ...

Hamburg

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Scholz rechnet mit Erfolg des G20-Gipfels in Hamburg

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) ist zuversichtlich, dass der G20-Gipfel am 7. und 8. Juli in Hamburg ein Erfolg wird. Er sei "ein wichtiges ...

Weitere Schlagzeilen