Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Spitzenreiter Juve gewinnt

© dapd

22.01.2012

Totti Spitzenreiter Juve gewinnt

Totti holt sich Rekord.

Rom/Bergamo – Juventus Turin hat seine Tabellenführung in der italienischen Serie A mit einem 2:0 (0:0)-Sieg bei Atalanta Bergamo verteidigt. Die Treffer zum Sieg am Samstagabend erzielten der Schweizer Stephan Lichtsteiner (55.) und Emanuele Giaccherini. Juve liegt nun vier Punkte vor dem AC Mailand, der am Sonntag jedoch verkürzen kann.

Seinen Platz in den Geschichtsbüchern sicherte sich derweil Altstar Francesco Totti vom AS Rom. Totti stellte einen neuen Torrekord in der italienischen Serie A auf. Der 35-Jährige erhöhte mit zwei Treffern beim 5:1-Heimsieg gegen Cesena sein Torkonto in Diensten der Römer auf 211. Totti hat damit die meisten Tore für einen einzigen Klub in der Geschichte der Serie A erzielt. Damit überholte er Gunnar Nordahl, der für den AC Mailand in den 1950er Jahren insgesamt 210 Tore erzielt hatte.

Schon nach 40 Sekunden hatte der 35 Jahre alte Totti seinen Klub in Führung gebracht, in der 8. Minute erhöhte er auf 2:0 und sorgte damit für die neue Bestmarke. Totti hat nie für einen anderen Profiverein gespielt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spitzenreiter-juve-gewinnt-35413.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen