Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

18.02.2017

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Viele der Verdächtigen würden sich bereits nicht mehr in Deutschland befinden.

Düsseldorf – Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der religionspolitische Sprecher der Grünen, Volker Beck, der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe).

Viele der Verdächtigen, darunter auch Imame des Islamverbands, würden sich bereits nicht mehr in Deutschland befinden, weil sie von der Diyanet vorzeitig abgezogen wurden, sagte Beck.

„Die zurückbeorderten Imame entziehen sich in der Türkei aber einem möglichen Strafverfahren in Deutschland. Der Bund müsste also ein Rechtshilfeersuchen an die Türkei stellen. Von Ditib müsste der Innenminister verlangen, dass die Imame in Deutschland für die Ermittlungen zur Verfügung stehen. Dass dies aber auch jemand macht, ist in Anbetracht der derzeitigen politischen Beziehungen zur Türkei – Stichwort Flüchtlingsdeal – mehr als fraglich“, sagte Beck der „Rheinischen Post“.

Die Bundesanwaltschaft wollte die Zahl der 16 Verdächtigen „aus ermittlungstaktischen Gründen“ weder bestätigen noch dementieren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spitzel-affaere-um-ditib-generalbundesanwalt-ermittelt-gegen-16-tatverdaechtige-95736.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen