Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

06.05.2017

"Spiegel" Noch 15.000 Flüchtlinge in Deutschland in Notunterkünften

Mindestens 80.000 Menschen haben Deutschland freiwillig wieder verlassen.

Berlin – Die meisten Bundesländer haben es nach eigenen Angaben mittlerweile geschafft, ihre Notquartiere für Flüchtlinge zu schließen und die Menschen in besseren Unterkünften unterzubringen. Einer Umfrage des „Spiegel“ in den 16 Bundesländern zufolge leben zwar noch immer rund 15.000 Menschen in Notunterkünften, vor einem Jahr waren es allerdings noch knapp 70.000.

Die meisten Notunterkünfte betreibt derzeit Berlin, dort leben 13.400 Flüchtlinge in solchen Sammelunterkünften, 2100 von ihnen nach Angaben der Behörden „prekär“, also mit eingeschränkter Privatsphäre, etwa in Hallen mit notdürftigen Trennwänden. In Nordrhein-Westfalen sind es 1.600, in Hamburg 600.

Mindestens 80.000 Menschen haben Deutschland im vergangenen Jahr freiwillig wieder verlassen, teils mit finanzieller Hilfe der Behörden. Die Zahl dürfte sogar noch höher liegen, da die Bundesländer die Ausreisen nicht lückenlos erfassen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spiegel-noch-15-000-fluechtlinge-in-deutschland-in-notunterkuenften-96375.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Mönchengladbach 56-Jähriger stirbt in Polizeigewahrsam

In Mönchengladbach ist ein 56 Jahre alter Mann in Polizeigewahrsam gestorben. Der Mann sei am Sonntagvormittag nach einer häuslichen Gewalt aus seiner ...

Ryanair-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

Bremen Betrunkener Fluggast randaliert

Am Flughafen Bremen ist ein 48-Jähriger von einem Flug nach Dublin ausgeschlossen worden, nachdem er zuvor betrunken das Personal der Fluggesellschaft ...

Deutschland-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Afghanistan Deutsche in Kabul getötet

In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist eine deutsche Staatsbürgerin getötet worden. Das teilte ein Sprecher des afghanischen Innenministeriums mit. Die ...

Weitere Schlagzeilen