Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Neue Akten belasten Ex-Bundespräsident Wulff

© dapd

17.02.2013

Vorteilsannahme Neue Akten belasten Ex-Bundespräsident Wulff

Wulff soll um Gelder für ein Filmprojekt geworben haben.

Hannover – Die Staatsanwaltschaft Hannover verfügt offenbar über neue Akten, die den zurückgetretenen Bundespräsidenten Christian Wulff belasten. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Sie belegen demnach, wie Wulff als niedersächsischer Ministerpräsident 2008 beim Siemens-Konzern um Gelder für ein Filmprojekt seines Freundes David Groenewold warb. Dabei soll es um den Film „John Rabe“ gegangen sein.

Der „Spiegel“ zitiert aus einer E-Mail eines Geschäftspartners von Groenewold an Wulffs Sprecher vom 24. November 2008: „Unser Ziel war immer, Siemens an Bord zu holen, letztlich mit Geld bzw. Werbeleistung. Bislang vergeblich. Herr Wulff rief nun David zu, dass die Gespräche sehr positiv liefen.“ Zwei Mitarbeiter der Staatskanzlei hätten Wulffs Einsatz bei Siemens aber nicht bestätigt.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Wulff wegen des Verdachts der Vorteilsannahme. Der Politiker war vor einem Jahr nach politischen Affären als Bundespräsident zurückgetreten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spiegel-neue-akten-belasten-ex-bundespraesident-wulff-60460.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Weitere Schlagzeilen