Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

23.01.2015

Rüstungsexport Merkel will Mega-U-Boot-Deal mit Australien

Auftragswert von 14 Milliarden Euro.

Berlin – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kämpft laut eines „Spiegel“-Berichts für eines der größten Rüstungsexportgeschäfte der deutschen Geschichte: Es geht dabei um den Verkauf von bis zu 12 U-Booten der Klasse 216 an Australien.

Das Geschäft könnte der deutschen Industrie einen Auftragswert von 14 Milliarden Euro bescheren und gilt in Regierungskreisen als „herausragend“, da die U-Boot-Industrie auf Jahrzehnte profitieren würde. Deutschland konkurriert laut des Berichts mit Japan um den Auftrag.

Bereits im November hatte Merkel sich am Rande des G-20-Gipfels in Brisbane beim australischen Premierminister Tony Abbott für das deutsche Angebot eingesetzt. Merkel argumentierte dabei, dass Deutschland politisch neutral agieren könne, während Japan unter Spannungen mit China leide. „Damit haben Sie recht“, antwortete Abbott laut des Berichts.

U-Boote der Klasse 216 gibt es erst im Entwurf. Sie gelten als die modernsten konventionellen U-Boote der Welt, sind etwa 90 Meter lang und verfügen über einen Brennstoffzellenantrieb, mit dem sie bis zu vier Wochen am Stück tauchen können. Eine Vorentscheidung soll Mitte dieses Jahres fallen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spiegel-merkel-will-mega-u-boot-deal-mit-australien-77234.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen