Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

13.11.2010

"Spiegel" EU will Agrarsubventionen neu ordnen

Berlin – Die EU-Kommission will am Donnerstag einen Entwurf für einen weitreichenden Umbau der Agrarsubventionen beschließen. Das berichtet das Magazin „Spiegel“. Der für Landwirtschaft zuständige Kommissar Dacian Ciolos möchte demnach nicht mehr alle Bauern wie bisher mit EU-Geld unterstützen. Direktzahlungen sollen künftig an Umweltauflagen geknüpft werden. „Wer diese nicht einhält, erhält auch kein Geld mehr“, heißt es in der Kommission.

Zudem müssen Landwirte in den alten Mitgliedsländern mit Kürzungen rechnen, weil die bislang benachteiligten osteuropäischen Bauern höhere Prämien erhalten sollen. Auch eine Obergrenze für direkte Subventionen ist vorgesehen, davon wären besonders Großbetriebe wie die ehemalige Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft (LPG) in Ostdeutschland betroffen. Zusätzlich sollen bestimmte Prämien für Industriebetriebe wegfallen. Zu den Gegnern der Reform gehörten bislang vor allem Frankreich und Deutschland.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spiegel-eu-will-agrarsubventionen-neu-ordnen-17084.html

Weitere Nachrichten

Kita Buratino Kummersdorf

Symbolfoto © Lienhard Schulz / CC BY-SA 3.0

Kita-Affäre Untreue-Ermittlungen gegen Linken-Fraktionschef Knöchel

In der Affäre um einen Kita-Träger hat die Staatsanwaltschaft Halle ein Ermittlungsverfahren gegen den Landtags-Fraktionschef der Linken, Swen Knöchel, ...

Sigmar Gabriel SPD Bundesparteitag

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Gabriel EU-China-Handelsabkommen für „gute Idee“

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) plädiert dafür, dass die EU und China mittelfristig ein Freihandelsabkommen schließen. "Ein Freihandelsabkommen ...

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Mazyek mahnt etablierte Parteien Nicht Standpunkte der AfD übernehmen

Der Zentralrat der Muslime mahnt die etablierten Parteien in Deutschland, nicht antidemokratische und antimuslimische Standpunkte der AfD zu übernehmen. In ...

Weitere Schlagzeilen