Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Spezialtruppe findet 230 Kilogramm Kokain auf Schiff

© dapd

04.03.2012

Hamburg Spezialtruppe findet 230 Kilogramm Kokain auf Schiff

Container unter der Bananenfracht versteckt.

Hamburg – Die Mitglieder der sogenannten Schwarzen Gang haben im Hamburger Hafen einen spektakulären Kokainfund gemacht. Bei einer Routinekontrolle auf der „Tasman Mermaid“, die aus Ecuador über Spanien und Großbritannien nach Hamburg kam, entdeckten die Fahnder im November rund 230 Kilogramm Kokain, wie der „Spiegel“ am Samstag vorab berichtete. Der bislang unbekannte Fund war der größte des vergangenen Jahres auf deutschem Boden. Die Ware mit hohem Reinheitsgehalt hatte einen Straßenverkaufswert von rund 15 Millionen Euro.

Die mit ehemaligen Seeleuten verstärkte Spezialtruppe ist mit den Bauarten sämtlicher in Hamburg einlaufender Schiffe vertraut. Das Kokain war verborgen in einem Container auf dem tiefer gelegenen Deck C, hinter Holzbrettern und unter der Bananenfracht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spezialtruppe-findet-230-kilogramm-kokain-auf-schiff-43864.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen