Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

13.07.2010

Spendenskandal Frankreichs Arbeitsminister Woerth tritt zurück

Paris – Der französische Arbeitsminister Éric Woerth ist heute als Schatzmeister der Regierungspartei zurückgetreten. Zuletzt wurde er selbst von Staatspräsident Nicolas Sarkozy gedrängt, den Schatzmeisterposten der Partei „Union für eine Volksbewegung“ (UMP) aufzugeben. Woerth, der als einer der engsten politischen Verbündeten des französischen Präsidenten gilt, solle sich in Zukunft auf die geplante Rentenreform konzentrieren, sagte Sarkozy in einem Fernsehinterview.

Der Arbeitsminister steht unter dem Verdacht, illegale Wahlkampfspenden im Jahr 2007 in Höhe von 150.000 Euro angenommen zu haben. Die Spende soll von der reichsten Frau Frankreichs, der L`Oréal-Erbin Liliane Bettencourt, gekommen sein. Frankreichs Präsident Sarkozy steht aber nach eigenen Angaben weiter zu Woerth und sieht keinen Grund den Minister zu entlassen. Die Popularitätskurve des Präsidenten weist in Frankreich inzwischen weit nach unten und es gibt heftigen Widerstand gegen seine Reformprojekte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spendenskandal-frankreichs-arbeitsminister-woerth-tritt-zurueck-11874.html

Weitere Nachrichten

Stephan Weil SPD 2013

© Ralf Roletschek - fahrradmonteur.de / CC BY 3.0

Nach Trump-Sieg Ministerpräsident Weil will „arbeitende Mitte“ entlasten

Die etablierten Parteien müssten nach Einschätzung von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) in Reaktion auf den Wahlsieg von Donald Trump ...

Autobahn A2 Ost

© Kira Nerys / CC BY-SA 3.0

SPD Weil lehnt Autobahn-Verkauf entschieden ab

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat Plänen von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zur Teil-Privatisierung der Autobahnen eine ...

Peter Tauber CDU

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Steuerdebatte der Grünen „Lackmustest“

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat die Steuerdebatte auf dem Grünen-Parteitag als "Lackmustest" bezeichnet. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker ...

Weitere Schlagzeilen