Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Rettungswagen

© dts Nachrichtenagentur

26.08.2012

Düsseldorf Speer trifft Kampfrichter und verletzt ihn schwer

Kampfrichter weiterhin in Lebensgefahr.

Düsseldorf – In Düsseldorf ist am Sonntag ein 75-jähriger Kampfrichter von einem Speer getroffen und dabei schwer verletzt worden. Wie die Feuerwehr mitteilte, war der Kampfrichter ersten Erkenntnissen zufolge zur Messung des Wurfs losgelaufen, noch bevor der Speer zu Boden gefallen war. Das Sportgerät traf den 75-Jährigen an der Halsschlagader und verletzte den Kampfrichter schwer.

Die Zuschauer des traditionellen Sportfestes für Nachwuchssportler aus der Region und Sanitäter versorgten den Mann, ehe ihn ein Rettungswagen in die Universitätsklinik Düsseldorf brachte. Der Mann habe bei dem Unglück viel Blut verloren, wie das Internetportal „DerWesten“ berichtet. Es bestehe weiterhin Lebensgefahr.

Das Sportfest wurde nach dem Unfall abgebrochen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/speer-trifft-kampfrichter-und-verletzt-ihn-schwer-56197.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen