Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

SPD will Abgeltungsteuer von 25 Prozent auf 30 Prozent anheben

© dts Nachrichtenagentur

03.09.2011

Steuern SPD will Abgeltungsteuer von 25 Prozent auf 30 Prozent anheben

Berlin – Die SPD will die Abgeltungsteuer von derzeit 25 auf 30% anheben. Darauf einigten sich nach Informationen der „Rheinischen Post“ aus Parteikreisen die Parteiführung mit den Finanzpolitikern der Fraktion.

Die Vorschläge sind Teil des Steuerkonzepts, das die SPD am Sonntag bei einem Spitzentreffen der Landes- und Bezirksvorsitzenden mit der Parteiführung beraten und am Montag vom Parteivorstand beschließen will. Darin ist auch die Anhebung des Spitzensteuersatzes bei der Einkommensteuer von 42 Prozent auf 49 Prozent vorgesehen. Der Höchstsatz soll aber erst ab einem zu versteuernden Jahreseinkommen von mehr als 100.000 Euro greifen. Außerdem soll die Vermögenssteuer wieder eingeführt werden.

Die SPD rechnet mit jährlichen Mehreinnahmen in Höhe eines zweistelligen Milliardenbetrags bei der vollständigen Umsetzung ihres Steuerkonzepts.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-will-abgeltungsteuer-von-25-prozent-auf-30-prozent-anheben-27237.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen