Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

SPD und Piraten „auf einer anderen Umlaufbahn

© dapd

06.04.2012

Nahles SPD und Piraten „auf einer anderen Umlaufbahn“

SPD-Generalsekretärin: Die Meinungsbildung der Piraten ist „völlig quer“.

Berlin – Die Sozialdemokraten und die Piratenpartei trennen nach Einschätzung von SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles politisch gesehen noch Welten. „Zurzeit befinden sich SPD und Piraten noch auf einer anderen Umlaufbahn“, sagte sie in einem Interview der Nachrichtenagentur dapd in Berlin. Die Meinungsbildung der jungen Partei laufe „völlig quer“ zu dem, was man an Kommunikation und Verfahren aus anderen Parteien kenne. „Da gibt es keine Kompatibilität momentan“, bilanzierte sie.

Gespräche seien zwar denkbar. Von einer engeren Zusammenarbeit aber könne man schon deshalb nicht reden, weil die Piraten das gar nicht anstrebten. „Mir ist im Übrigen auch nicht klar, mit wem ich da verhandeln sollte und wofür die Partei steht“, sagte Nahles im dapd-Gespräch.

„Sehr ernst nehmen“ müsse die SPD aber die Piraten-Wähler mit ihrem Bedürfnis, sich stärker politisch zu beteiligen, betonte die Generalsekretärin. Ihnen mache die SPD ab sofort Angebote, um über Lösungen für die drängendsten Probleme ins Gespräch zu kommen – auch in NRW, wo am 13. Mai ein neuer Landtag gewählt wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-und-piraten-auf-einer-anderen-umlaufbahn-49343.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen