Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

17.07.2010

SPD streitet über Rente mit 67

Berlin – In der SPD gibt es Streit über Korrekturen an der Rente mit 67. Die Parteilinke fordert, beim Parteitag im September einen endgültigen Beschluss zu dem Thema zu fassen. „Wir haben uns beim Parteitag in Dresden vorgenommen, das Thema auf dem nächsten Parteitag zu diskutieren und einen Beschluss zu fassen. Daran muss festgehalten werden“, sagte Björn Böhning, Chef der Parteilinken, dem „Spiegel“.

An der Parteispitze gibt es hingegen die Überlegung, beim Parteitag noch keinen endgültigen Beschluss zu fassen und zunächst die Mitglieder über einen Beschlussvorschlag debattieren zu lassen. Dagegen sagt Böhning: „Wenn der Parteitag nicht entscheidet, kann das Thema nur über einen Mitgliederentscheid entschieden werden.“ Anders als die offene Beteiligung der Mitglieder, hätte ein solcher Entscheid allerdings bindende Wirkung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-streitet-ueber-rente-mit-67-11998.html

Weitere Nachrichten

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Griechenlands Präsident Schäuble soll Blockadehaltung aufgeben

Vor dem entscheidenden Treffen der Euro-Finanzminister appelliert Griechenlands Staatspräsident Prokopis Pavlopoulos an Bundesfinanzminister Wolfgang ...

Hannelore Kraft 2012 SPD

© Tim Reckmann / CC BY-SA 3.0 DE

NRW-Grüne „Kraft hat Jäger-Rauswurf versäumt“

Die neu gewählte Fraktionsführung der Grünen in NRW hat die noch amtierende Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) für ihre Personalentscheidungen ...

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Waffenschein-Vergabe Oppermann fordert Regelabfrage beim Verfassungsschutz

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat die Innenminister von CDU und CSU aufgefordert, die systematische Vorab-Überprüfung von Waffenbesitzern in ...

Weitere Schlagzeilen