Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Peer Steinbrück auf dem SPD-Parteitag in Leipzig am 14.11.2013

© über dts Nachrichtenagentur

30.11.2013

SPD Steinbrück lässt Verbleib im Bundestag offen

„Das werde ich zu gegebener Zeit entscheiden.“

Berlin – Der ehemalige SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück lässt weiterhin hat offen, ob er aus dem Bundestag ausscheiden wird, wenn die SPD-Mitgliederbefragung abgeschlossen ist. In einem Interview mit der „Bild-Zeitung“ (Samstagausgabe) sagte Steinbrück: „Das werde ich zu gegebener Zeit entscheiden. Ein Abgeordneter trägt schließlich auch eine Verantwortung für seinen Wahlkreis und seine Mitarbeiter.“

Die Niederlage bei der Bundestagswahl beschäftigt den SPD-Politiker noch immer: „Es wäre Selbstbetrug zu sagen, dass ich schon alles aufgearbeitet habe. Natürlich nagt es an einem, wenn man nur 25,7 Prozent geholt hat. Das ist und bleibt eine große Enttäuschung.“

Er sei nie ein Polit-Junkie gewesen und habe kein Problem mit dem Abschied aus der ersten Reihe. „Im übrigen freue ich mich, dass ich jetzt wieder mehr Lebensqualität habe, meine Zeit frei einteilen kann. An neuen Herausforderungen wird es nicht fehlen“, sagte Steinbrück der „Bild-Zeitung“.

Auf die Frage, ob er künftig wieder Vorträge halten wird, sagte der SPD-Politiker: „Ich habe honorierte Vorträge für die nächste Zeit ausgeschlossen. Das heißt aber nicht, dass ich dies auf alle Zeiten zum Grundsatz mache.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-steinbrueck-laesst-verbleib-im-bundestag-offen-67704.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen