Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Peer Steinbrück

© über dts Nachrichtenagentur

13.08.2013

SPD Steinbrück freut sich auf Wahlkampf mit Schröder

Altkanzler Schröder „mal wieder dabei zu haben, ist nicht so schlecht“.

Berlin – SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück freut sich, „den alten Rock`n`Roller“ Gerhard Schröder bei seinem ersten Wahlkampftermin an seiner Seite zu haben. Steinbrück sagte im „Sommerinterview“ des Fernsehsenders Sat.1, Altkanzler Schröder „mal wieder dabei zu haben, ist nicht so schlecht“.

Zudem äußerte er sich zu den drängenden Problemen, die er im Falle seiner Wahl zum Bundeskanzler angehen will: In den Bereichen Mindestlohn, Rente und Pflege sieht er die größten Defizite der Kanzlerschaft von Angela Merkel (CDU). Außerdem sei ihre Familienpolitik falsch: „Frauen haben nicht die Wahlmöglichkeit zwischen Beruf und Familie, die sie verdienen, insbesondere allein erziehende Frauen.“

Steinbrück forderte, eine „anständige“ und gleich hohe Bezahlung für Männer und Frauen sowie die Förderung der Bildung, nicht abhängig „vom sozialen Status des Elternhauses, nicht von der Hautfarbe und auch nicht von der Religion.“

Zudem wolle Steinbrück gegen die stark ansteigenden Strompreise vorgehen, indem er die Stromsteuer verringere und auch die Mehrwertsteuerzugewinne an die Verbraucher zurückgebe, so Steinbrück.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-steinbrueck-freut-sich-auf-wahlkampf-mit-schroeder-64769.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen