Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Manuela Schwesig im Gespräch mit einem Journalisten

© über dts Nachrichtenagentur

18.04.2015

SPD Schwesig will Umgangsrecht mit Scheidungskindern neu regeln

Ziel müsse es sein, den Kindern ein „gutes Aufwachsen zu ermöglichen“.

Berlin – Familienministerin Manuela Schwesig (SPD) will das Umgangsrecht von geschiedenen Eltern mit ihren Kindern neu regeln. Wie „Bild“ (Samstag) berichtet, lässt das Ministerium deshalb in einer Studie die Probleme beim Umgang von geschiedenen Eltern mit ihren Kindern untersuchen.

Dabei gehe es darum, dass Umgangsrecht so zu gestalten, dass es „dem Wohl des Kindes bestmöglich entspricht“, heißt es in einer Ausschreibung des Familienministeriums für die Studie.

Von der Scheidung der Eltern sind dem Ministerium zufolge rund 170.000 Kinder pro Jahr betroffen. Die Trennung der Eltern sei für Kinder und Jugendliche „eine besonders belastende Lebenssituation“. Ziel einer Neuregelung des Umgangsrechts müsse es sein, den betroffenen Kindern ein „gutes Aufwachsen zu ermöglichen“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-schwesig-will-umgangsrecht-mit-scheidungskindern-neu-regeln-82231.html

Weitere Nachrichten

Wilde Müllkippe

© Dezidor / CC BY 3.0

Bericht Immer mehr Umweltdelikte in Deutschland

Die Staatsanwaltschaften in Deutschland ermitteln immer häufiger wegen Umweltdelikten wie illegale Müllentsorgung oder Verschmutzung von Gewässern, Luft ...

Kita

© über dts Nachrichtenagentur

DStGB Kommunen gegen Abschaffung von Kita-Gebühren

Der Städte- und Gemeindebund stellt sich gegen die von der SPD geforderte generelle Abschaffung von Kita-Gebühren. "Da Eltern mit geringem Einkommen ...

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Türkei Schriftsteller Orhan Pamuk wirft dem Staat Willkür vor

Der türkische Schriftsteller und Nobelpreisträger Orhan Pamuk wirft dem türkischen Staat Willkür im Umgang mit seinen Bürgern vor. Er bezieht sich auf die ...

Weitere Schlagzeilen