Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Blumenmeer vor der Französischen Botschaft

© über dts Nachrichtenagentur

22.11.2015

SPD Schwesig will Terror von Paris in Schulen und Kitas aufarbeiten

„Wir sollten unseren Kindern zeigen, dass unser Leben wie gewohnt weitergeht.“

Berlin – Angesichts der Attentate in Paris und der auch bundesweit wachsenden Terror-Bedrohung spricht sich Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) dafür aus, die Ereignisse in Schulen und Kindergärten aufzuarbeiten. „Wir sollten auch in unseren Schulen und Kitas mit den Kindern und den Eltern über die Ereignisse sprechen, um ihnen die Ängste und Sorgen zu nehmen“, sagte Schwesig im Gespräch mit „Bild“ (Montag).

Darüber hinaus sei das Vorbild der Eltern wichtig, damit der Terror nicht den Alltag der Kinder bestimme, erklärte die Ministerin. „Wir sollten unseren Kindern zeigen, dass unser Leben wie gewohnt weitergeht.“

Sie selbst werde wie jedes Jahr auch dieses Mal in der Adventszeit mit ihrer Familie den Weihnachtsmarkt besuchen, sagte Schwesig gegenüber „Bild“. Die Ministerin mahnte: „Wir dürfen uns nicht einschüchtern lassen und uns auch der Angst nicht beugen. Denn genau das ist es, was die Terroristen wollen: Hass sähen und Angst verbreiten. Wir lassen uns unsere Art zu leben nicht kaputt machen.“

Die Forderung, auch Kleinkinder mit Handys auszustatten, um sie im Terror-Fall erreichen zu können, lehnt Schwesig dagegen ab. „Diese Frage sollten die Eltern individuell entscheiden, so wie bisher“, sagte die Ministerin gegenüber der Zeitung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-schwesig-will-terror-von-paris-in-schulen-und-kitas-aufarbeiten-91354.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen