Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

21.09.2017

SPD Schulz will „Ministerium für Arbeit und Integration“

Altmaier sowie Thomas de Maiziere seien „heillos“ überfordert.

Berlin – SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will alle Kompetenzen zu Flüchtlingsfragen in einem künftigen „Ministerium für Arbeit und Integration“ bündeln.

„Die Integration der zu uns gekommenen Flüchtlinge ist die vielleicht größte nationale Aufgabe seit der Wiedervereinigung“, sagte Schulz der „Bild“ (Donnerstag).

Sowohl der Flüchtlingskoordinator Peter Altmaier als auch Innenminister Thomas de Maiziere seien aber „heillos“ überfordert. „Wir müssen die Kompetenzen in einem starken Ministerium für Arbeit und Integration bündeln“, so Schulz.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-schulz-will-ministerium-fuer-arbeit-und-integration-101929.html

Weitere Nachrichten

Stimmzettel für die Bundestagswahl

© über dts Nachrichtenagentur

Gefälschte Nichtwahl-Aufrufe Bundeswahlleiter stellt Strafanzeige

Der Bundeswahlleiter hat Strafanzeige gegen Unbekannt wegen gefälschter Aufrufe zum Nichtwählen gestellt: "Die Staatsanwaltschaft Wiesbaden ermittelt. Es ...

Katholischer Pfarrer in einer Messe

© über dts Nachrichtenagentur

CDU De Maizière kritisiert Kirchen für mangelnden Realitätssinn

Der Bundesinnenminister kritisiert die christlichen Kirchen als weltfremd: "Ich würde mir von den Kirchen manchmal mehr Verständnis wünschen für die ...

Peter Altmaier

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Breite Kritik an Altmaiers Nichtwahl-Aufruf

Die Äußerung von Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU), lieber gar nicht als AfD zu wählen, stößt parteiübergreifend auf scharfe Kritik. "Dass Altmaier ...

Weitere Schlagzeilen