Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Olaf Scholz SPD 2015

© Frank Schwichtenberg / CC BY-SA 3.0

02.07.2016

SPD Scholz glaubt an neue Verbindung zu Großbritannien

Der Austritt Großbritanniens aus der EU werde Folgen haben.

Bielefeld – Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) will Großbritannien trotz des Brexit-Votums eine Brücke zu Europa bauen. Er sei sicher, „dass es uns gelingen wird, neue Verbindungen zu knüpfen, wenn alte Verbindungen abreißen“, sagte Scholz der in Bielefeld erscheinenden „Neuen Westfälischen“ (Samstagsausgabe).

Die Stadt Hamburg etwa habe eine jahrhundertelange Handelsgeschichte mit den Britischen Inseln. Klar sei aber auch: „Niemand kann aus der globalisierten Welt einfach austreten; auch Großbritannien nicht“, so Scholz.

Der Austritt Großbritanniens aus der EU werde Folgen haben – für die EU, vor allem aber für die Briten selbst. „Das ganze Ausmaß dieser Entscheidung, die ich mir anders gewünscht hätte, wird sich erst in den nächsten Wochen und Monaten zeigen“, mutmaßt der stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-scholz-glaubt-an-neue-verbindung-zu-grossbritannien-94392.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen