Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Kinder

© über dts Nachrichtenagentur

20.02.2015

SPD Rüthrich fordert unabhängigen Kinderbeauftragten

„Was es auf kommunaler Ebene schon gibt, brauchen wir auch auf Bundesebene.“

Berlin – Die Vorsitzende der Kinderkommission im Bundestag, Susann Rüthrich (SPD), hat die Einsetzung eines unabhängigen Kinder- und Jugendbeauftragten im Bundestag gefordert. „Was es auf kommunaler Ebene schon gibt, brauchen wir auch auf Bundesebene“, sagte Rüthrich der „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe).

Nach ihrer Vorstellung solle der Beauftragte unabhängig von Ministerien sein und kommende Gesetze auf ihre Kindertauglichkeit prüfen, so die SPD-Politikerin.

Damit unterstützt Rüthrich eine entsprechende Petition der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin (DAKJ). Innerhalb eines Monats will die Organisation unter anderem im Internet 50.000 Unterschriften sammeln und dem Petitionsausschuss des Bundestages überreichen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-ruethrich-fordert-unabhaengigen-kinderbeauftragten-78874.html

Weitere Nachrichten

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Weitere Schlagzeilen