Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

SPD-Politiker Poß wirft Regierung Taktiererei in EU-Schuldenkrise vor

© dts Nachrichtenagentur

18.07.2011

Wirtschaftskrise SPD-Politiker Poß wirft Regierung Taktiererei in EU-Schuldenkrise vor

Berlin – Der SPD-Politiker Joachim Poß hat der schwarz-gelben Bundesregierung unter Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ein Lavieren in der EU-Schuldenkrise vorgeworfen. „Mit ihrer Taktiererei seit dem Februar letzten Jahres hat sie ja die Situation erst verschärft“, sagte der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende im Deutschlandfunk. „Es fehlt jede glaubwürdige Linie bei ihr und von daher muss man ihr raten, jetzt endlich sich offen zu zeigen für Vorschläge“, so der SPD-Politiker.

Merkel habe zu viel Zeit ins Land gehen lassen. „Das galt für das letzte Frühjahr, da hätte eine rechtzeitige Erklärung von Frau Merkel die Dinge vielleicht auch schon bereinigen können, und das gilt für die jetzige Situation, wo es sich krisenhaft zugespitzt hat und wo jeder mit jedem streitet, anstatt wirklich Lösungen zu präsentieren, die tragfähig sind.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-politiker-poss-wirft-regierung-taktiererei-in-eu-schuldenkrise-vor-23873.html

Weitere Nachrichten

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Gesetz gegen Hass im Netz Grüne warnen vor Schnellschuss

Konstantin von Notz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag, kritisiert die Vorgehensweise von Justizminister Heiko Maas (SPD), ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Rechtsausschuss macht Weg für Abstimmung frei

Der Rechtsausschuss des Bundestages hat dem Parlament mit den Stimmen von SPD, Linken und Grünen die Annahme eines Gesetzentwurfes des Bundesrates zur "Ehe ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

Forsa-Umfrage Union erreicht wieder 40-Prozent-Marke

Die Union aus CDU und CSU legt in der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa weiter zu: Im "Stern"-RTL-Wahltrend gewinnt sie einen ...

Weitere Schlagzeilen