Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

SPD-Politiker Poß kritisiert Umfang der Beteiligung der Banken an Griechenland-Hilfe

© dts Nachrichtenagentur

01.07.2011

Griechenland SPD-Politiker Poß kritisiert Umfang der Beteiligung der Banken an Griechenland-Hilfe

Berlin – Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Joachim Poß, hat den Umfang der Beteiligung der deutschen Banken an der Griechenland-Hilfe kritisiert. „Das ist das, was jetzt übrig geblieben ist, und man könnte das Ganze auch als eine Alibiveranstaltung unter dem Druck der deutschen Öffentlichkeit bezeichnen“, sagte Poß im Deutschlandfunk. „Wir hätten von vornherein, was wir nicht haben, eine Lösung haben müssen, die die Mitverantwortung privater Investoren, auch sogenannter institutioneller Anleger, die ja bei den Konferenzen im Frühjahr des letzten Jahres wohl ausgeschlossen wurden, hätte anders regeln müssen“, so Poß.

Die deutsche Finanzwirtschaft hatte am Donnerstag erklärt, 3,2 Milliarden Euro freiwillig zum Hilfspaket für Griechenland beisteuern zu wollen. Die genauen Details sollen laut Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) bis zu diesem Sonntag ausgehandelt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-politiker-poss-kritisiert-umfang-der-beteiligung-der-banken-an-griechenland-hilfe-23183.html

Weitere Nachrichten

CDU Daniel Günther 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

Schleswig-Holstein Günther zum neuen Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Daniel Günther ist zum neuen Ministerpräsidenten in Schleswig-Holstein gewählt worden. Günther erhielt am Mittwoch im ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Gesetz gegen Hass im Netz Grüne warnen vor Schnellschuss

Konstantin von Notz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag, kritisiert die Vorgehensweise von Justizminister Heiko Maas (SPD), ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Rechtsausschuss macht Weg für Abstimmung frei

Der Rechtsausschuss des Bundestages hat dem Parlament mit den Stimmen von SPD, Linken und Grünen die Annahme eines Gesetzentwurfes des Bundesrates zur "Ehe ...

Weitere Schlagzeilen