Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ursula von der Leyen

© über dts Nachrichtenagentur

12.05.2017

SPD-Politiker Arnold Von der Leyen hat „Maß und Mitte verloren“

„Truppe tief verunsichert.“

Berlin – Nachdem die Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr in Hamburg ein Foto des ehemaligen Bundeskanzlers in Wehrmachtsuniform entfernt hat, wirft die SPD Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) vor, mit ihrer Art rechtsextreme Spuren in der Bundeswehr zu bekämpfen, weit übers Ziel hinaus zu schießen.

„Dieses Beispiel beweist, dass die Ministerin Maß und Mitte verloren hat und die Truppe tief verunsichert“, sagte der verteidigungspolitische Sprecher der SPD, Rainer Arnold, der „Bild“ (Samstag).

Einen Bundeskanzler in Wehrmachtsuniform zu zeigen, der vielfach seine Zeit als Soldat „kritisch und klug“ kommentiert habe, sei „die beste Art“, die Vergangenheit des Militärs unter Hitler aufzuarbeiten. „Unter dieses Bild ein Zitat von Helmut Schmidt – besser kann man nicht zeigen, wie junge Menschen in Hitlers Armee missbraucht worden sind und oft auch zu Tätern wurden.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-politiker-arnold-von-der-leyen-hat-mass-und-mitte-verloren-96692.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

Erhöhung der Militärbudgets Ex-Nato-Chef Rasmussen gibt Trump bei Militärausgaben recht

Der ehemalige Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen hat kurz vor dem Gipfeltreffen in Brüssel die Europäer dazu aufgefordert, klare Zusagen zur ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Schäuble und IWF finden Kompromiss im Griechenland-Streit

Im griechischen Schuldenstreit zeichnet sich ein Kompromiss zwischen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) ab. ...

Rechtsextreme

© über dts Nachrichtenagentur

Rechtsextremismus-Studie Ostbeauftragte weist Kritik zurück

Das Bundeswirtschaftsministerium hat die Kritik an der umstrittenen Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland zurückgewiesen. "Iris Gleicke sieht ...

Weitere Schlagzeilen