Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

25.02.2010

SPD plant offenbar Kampagne gegen Kopfpauschale

Berlin – Die SPD plant offenbar eine Kampagne gegen die von der FDP bevorzugte Kopfpauschale bei der Gesundheitsreform. Nach Informationen von „Spiegel Online“ aus SPD-Kreisen will die Partei mithilfe einer Unterschriftenaktion gegen die Kopfpauschale den Druck auf die schwarz-gelbe Regierung erhöhen. Die Kampagne solle demnach am Samstag auf dem Landesparteitag der nordrhein-westfälischen SPD mit einer Rede von Parteichef Sigmar Gabriel starten. Weiterhin werde Gabriel am kommenden Montag zusammen mit der Spitzenkandidatin für die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft, das Vorhaben in der Berliner Parteizentrale vorstellen. Die Unterschriftensammlung soll zudem mithilfe einer Online-Petition sowie Plakataktionen unterstützt werden. Erst am Mittwoch wurde zur Finanzierung der Reform des Gesundheitswesens eine Kommission eingesetzt. Deren Aufgabe ist die Erarbeitung einer Beitragsreform, bei der der Arbeitnehmerbeitrag zur Krankenversicherung unabhängig vom Einkommen angesiedelt wird. Kritik erfährt Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP), der der Kommission vorsitzt, dabei auch vom Koalitionspartner CSU.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-plant-offenbar-kampagne-gegen-kopfpauschale-7574.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Weitere Schlagzeilen