Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Neue Vorwürfe gegen Gysi nur „alter Kaffee

© dapd

12.02.2013

SPD-Ostexpertin Gleicke Neue Vorwürfe gegen Gysi nur „alter Kaffee“

„Es sind keine neuen Fakten auf den Tisch gekommen.“

Berlin – Die SPD-Ostexpertin Iris Gleicke hält wenig von den jüngsten Stasi-Vorwürfe gegen Linksfaktionschef Gregor Gysi. Diese Vorwürfe seien „alter Kaffee, der wieder aufgewärmt“ werde, sagte die Sprecherin der ostdeutschen SPD-Bundestagsabgeordneten am Dienstag in Berlin. Aus ihrer Sicht sind da „keine neuen Fakten auf den Tisch gekommen“. Daher seien die Vorwürfe zumindest „befremdlich“.

Mit Blick auf das frühere DDR-Ministerium für Staatssicherheit (MfS) betonte Gleicke: „Nicht jeder, der mit dem MfS reden musste, war automatisch ein Spitzel.“ Gysi wird im jüngsten Fall vorgeworfen, bei einer eidesstattlichen Versicherung vor Jahren seine früheren Kontakte zur Staatssicherheit falsch dargestellt zu haben. Dem Linke-Politiker wird seit Jahren vorgehalten, als Rechtsanwalt in der DDR Zuträger der Stasi gewesen zu sein. Er bestreitet dies.

Gleicke fügte hinzu, unberührt vom aktuellen Fall bleibe eine „tiefe Verachtung für alle denunziatorischen Handlungsweisen, die es ohne Frage auch gab und vielen Mitbürgern in der DDR Unglück gebracht“ hätten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-ostexpertin-gleicke-neue-vorwuerfe-gegen-gysi-nur-alter-kaffee-60051.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen