Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus

© über dts Nachrichtenagentur

01.11.2013

SPD Mitgliedervotum am 15. Dezember abgeschlossen

Ausgezählt werden sollen die Stimmzettel von rund 500 Freiwilligen.

Berlin – Die SPD will die Befragung ihrer Mitglieder über eine Koalitionsvereinbarung mit der Union am dritten Advents-Wochenende abschließen: Am 14. und 15. Dezember sollen die entsprechenden Stimmzettel zentral in Berlin ausgezählt werden, berichtet die „Welt“ unter Berufung auf SPD-Führungskreise.

Demnach rechnet die SPD-Spitze mit einem Abschluss der Koalitionsverhandlungen am 26. November. Anschließend will die SPD ihren knapp 470.000 Mitgliedern einen Stimmzettel sowie einen frankierten Rückumschlag zusenden. Der Koalitionsvertrag selbst solle nicht versandt werden, heißt es in den SPD-Kreisen. Er werde jedoch online gestellt und könne im Willy-Brandt-Haus telefonisch angefordert werden.

Ausgezählt werden sollen die Stimmzettel möglicherweise von rund 500 Freiwilligen, beaufsichtigt von Vertretern der Mandats- und Zählkommission der Partei sowie einem Notar. Für die Auszählung will die SPD eine Halle anmieten, ihre Parteizentrale bietet dafür zu wenig Platz.

In der SPD ist von Kosten für das gesamte Verfahren von rund einer Million Euro die Rede.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-mitgliedervotum-am-15-dezember-abgeschlossen-67190.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen