Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

22.04.2016

SPD-Ministerpräsident Sellering „Bund muss seine Flüchtlingspolitik finanziell untermauern“

Verteilung der Flüchtlinge müsse immer den Arbeitsmarkt im Blick haben.

Bonn – Vor den Gesprächen der Ministerpräsidenten der Länder mit Kanzlerin Merkel über die Kostaufteilung für die Integration der Flüchtlinge hat Erwin Sellering, SPD-Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, deutlich gemacht, dass er eine weitaus stärkere Beteiligung des Bundes als bislang erwartet.

„Der Bund muss seine Flüchtlingspolitik, die ein Alleingang in Europa war, auch finanziell untermauern. Ich kann nicht vor die Bürger treten und sagen, der Satz der Kanzlerin ‚Wir schaffen das‘ war so gemeint, dass ich dem Bürger sagen muss, alle finanziellen Spielräume brauchen wir jetzt für die Flüchtlinge, ansonsten ist nichts mehr da“, so Sellering im Fernsehsender phoenix (Freitag, 22. April).

Derzeit liege die Unterstützung des Bundes für sein Bundesland bei 15 bis 17 Prozent. „Dieser Protzentsatz muss verändert werden, sonst lässt der Bund mit seiner Flüchtlingspolitik Kommunen und Länder alleine“, führte der Ministerpräsident weiter aus.

Sellering machte deutlich, dass eine Verteilung der Flüchtlinge immer den Arbeitsmarkt im Blick haben müsse. „Wir können die Menschen nicht danach verteilen, ob es auf dem Land die eine oder andere freie Wohnung gibt.“

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) sprach sich dafür aus, Flüchtlinge nicht in bestimmte Gebiete zuzuweisen, sondern Regionen zu benennen, die sich etwa aufgrund prekärer Wohnverhältnisse nicht dazu eigneten, sich niederzulassen. „Ich bin sehr für diese Negativ-Auflage und halte dies für den zielführenden Weg.“

Frei und flexibel bei der Wohnortwahl seien jedoch diejenigen, die einen Arbeitsplatz nachweisen könnten. Allerdings müsse noch besprochen werden, ob auch ein 450-Euro-Job ein nachhaltiger Arbeitsplatz sei.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-ministerpraesident-sellering-bund-muss-seine-fluechtlingspolitik-finanziell-untermauern-93683.html

Weitere Nachrichten

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Erika Steinbach CDU

© Deutscher Bundestag / CC BY-SA 3.0 DE

Partei-Austritt CDU-Bundestagsabgeordnete Motschmann kritisiert Steinbach

Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann hat Erika Steinbach scharf für deren Austritt aus der CDU kritisiert. In einem Gastbeitrag für ...

Weitere Schlagzeilen