Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Heiko Maas

© über dts Nachrichtenagentur

14.08.2015

SPD Maas will Rechte von NS-Raubkunst-Opfern stärken

Sein Ministerium setze sich für „eine Umkehr der Beweislast“ ein.

Berlin – Justizminister Heiko Maas (SPD) will bei Streitfällen um NS-Raubkunst die Rechte der ursprünglichen Eigentümer stärken. In einem Referentenentwurf für eine Gesetzesänderung setzt sich sein Ministerium für „eine Umkehr der Beweislast“ ein, berichtet der „Spiegel“. Dann müssten die aktuellen Besitzer beweisen, dass sie rechtmäßig an die Kunstwerke gerieten.

Sollte ein entsprechendes Gesetz in Kraft treten, könnten zahlreiche Kunstgegenstände an die ursprünglichen Eigentümer oder deren Erben zurückgegeben werden. Das wäre eine „gerechte Lösung“ für die Betroffenen, heißt es im Entwurf.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-maas-will-rechte-von-ns-raubkunst-opfern-staerken-87282.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz am 10.12.2015

© über dts Nachrichtenagentur

Vor Parteitag Schulz ruft SPD zur Aufholjagd auf

Vor dem SPD-Parteitag am Sonntag in Dortmund hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz die Partei zu einer Aufholjagd aufgerufen. "Wir halten zusammen, wir ...

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Deutsche trauen Angela Merkel die bessere Frauenpolitik zu

Die bessere Frauenpolitik trauen die Deutschen offenbar Bundeskanzlerin Angela Merkel zu. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für "Bild ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Sonntagstrend SPD verliert in Emnid-Umfrage weiter

Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am Sonntag" erhebt, verliert die SPD einen Zähler und kommt nur noch auf ...

Weitere Schlagzeilen