Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Banken-Hochhäuser

© über dts Nachrichtenagentur

13.04.2015

SPD Maas kritisiert Versicherer für Kündigungen bei Flüchtlingsheimen

„Wir müssen alles dafür tun, damit Flüchtlinge bei uns sicher unterkommen.“

Berlin – Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Praxis von Versicherungen kritisiert, Verträge bei der Nutzung von Immobilien durch Flüchtlinge oder Asylbewerber zu kündigen. „Wenn Versicherungen ausgerechnet Verträge für Flüchtlingsunterkünfte kündigen, ist das ein fatales Signal“, sagte Maas der „Bild“.

„Wer Unterkünfte für Flüchtlingen zur Verfügung stellt, darf doch nicht dadurch bestraft werden, dass ihm der Versicherungsschutz entzogen wird. Wir dürfen den Brandstiftern nicht das Feld überlassen“, betonte der Sozialdemokrat. Man dürfe vor „menschenfeindlichen Übergriffen auf Flüchtlinge“ nicht zurückweichen. „Wir müssen alles dafür tun, damit Flüchtlinge bei uns sicher unterkommen.“

Laut eines Berichts der Zeitung hatte zuletzt unter anderem die Versicherung einer Flüchtlingsunterkunft im Odenwald die Inventarversicherung gekündigt. Ende März bekam die Ferienunterkunft ein Schreiben, indem die Kündigung mit „Gefahrenerhöhung“ begründet wurde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-maas-kritisiert-versicherer-fuer-kuendigungen-bei-fluechtlingsheimen-81993.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen