Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

06.10.2011

SPD-Linken-Sprecher Björn Böhning warnt Rot-Grün vor „Bruderkampf“

Berlin – Der Sprecher der SPD-Linken und Leiter des Planungsreferats der Berliner Senatskanzlei, Björn Böhning, hat vor einem „Bruderkampf im rot-grünen Lager“ gewarnt. „Ein Bruderkampf zwischen SPD und Grünen schadet dem gesamten Lager. Davon hat keine Partei etwas“, sagte Böhning gegenüber der „Leipziger Volkszeitung“ nach den geplatzten rot-grünen Koalitionsverhandlungen in Berlin.

Er rief dazu auf, „sobald sich der Rauch etwas verzogen“ habe, eine „ganze Reihe von vertrauensbildenden Maßnahmen in Angriff zunehmen“. Ziel dieser vertrauensstärkenden Rot-Grün-Maßnahmen „sollte eine erkennbare rot-grüne Lageraufstellung gegen die bestehende Bundesregierung mit Blick auf die Bundestagswahl 2013 sein“, ergänzte Böhning.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spd-linken-sprecher-bjoern-boehning-warnt-rot-gruen-vor-bruderkampf-29165.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Weitere Schlagzeilen